×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 30

Für einen Verletzten, kann ein qualifizierter Notruf, das Leben bedeuten. Deshalb ist es wichtig, daß hier so wenig Fehler, wie möglich, gemacht werden.

Die Rettungsleitstellen disponieren den Rettungsdienst, zunächst aufgrund der eingegangenen Notrufe. Durch möglichst genaue Beschreibung, der Verletzungen/Krankheiten kann der Disponent, welcher den Notruf entgegen nimmt, entscheiden, welche Rettungsmittel zum gemeldeten Einsatz geschickt werden. Ist ein Notarzt nötig? Muß gar ein Rettungshubschrauber geschickt werden? Reicht ein Rettungswagen? Müssen, aufgrund der Schadenslage, gar noch weitere Kräfte alarmiert werden(Feuerwehr, Polizei, Samariter)? All diese Fragen, beantwortet sich die Rettungsleitstelle zunächst aus einem einfachen Anruf. Dabei sollten, für den Ersthelfer, Melder die fünf W´s im Mittelpunkt stehen.

  • Wo geschah es?
  • Was geschah?
  • Wieviele Verletzte?
  • Welche Arten von Verletzungen?
  • Warten auf Rückfragen!

Ein möglichst schneller, genauer Notruf gewährleistet, daß das richtige Rettungsmittel, in angemessener Zeit den Ersthelfer von seiner Verantwortung entbindet. Mit einem guten Notruf erleichtern sie sich also selbst ihre Arbeit! Niemand erwartet allerdings von ihnen, daß sie die Diagnosen eines Arztes stellen.

Notrufnummern

117 Polizei

118 Feuerwehr

144 Rettungsdienst

112 Internationale Notrufnummer (Polizei)

1414 Schweiz. Rettungsflugwacht REGA

145 Tox-Zentrum Zürich